Fahrradbeleuchtung reparieren

Die Beleuchtung am hinteren Rad hat nicht mehr funktioniert und der Teilnehmer konnte nicht feststellen, woran das lag.

Nach einer ersten Inspektion haben wir gesehen, dass der Dynamo in Ordnung war, auch die Glühbirnen waren ok und die Stecker saßen fest. Wir haben dann das Kabel mit dem Durchgangsprüfer gemessen und heraus gefunden, dass das Problem am hinteren Schutzblech lag: Die Stromversorgung hinten erfolgt gänzlich über das Schutzblech, dieses war aus Kunststoff, aber hatte scheinbar eine unsichtbare Stromleitung oder Platine drinnen, womit das hintere Rad den Strom bekommen sollte. Scheinbar hatte die unsichtbare Platine einen Bruch.

Wir haben ein 2-adriges Kabel provisorisch (leider hatten wir nur rotes Kabel) bis zum Rücklicht durchgeführt ohne den Schutzblechleiter zu verwenden. Dann ging das hintere Licht wieder!

Der Teilnehmer kann nun versuchen, ein anderes (schöneres) Kabel selbst anzubringen oder sonst zum nächsten Repair Café wieder kommen und wir helfen ihm damit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht